german / deutsch english / englisch spanish / español
Displaygroesse1 Displaygroesse2 Displaygroesse3 Schriftgroesse1 Schriftgroesse2 Schriftgroesse3 Schriftgroesse4 Schriftgroesse5 Schriftgroesse6 Schriftgroesse7 Schriftgroesse8
 
 

   willkommen
   forum/blog
   fachhandel
   links

Aus verschiedenen Gründen verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutz-Seite.

Annehmen und diesen Hinweis schließen.






blog

Forum/Blog von www.fahrrad-trekking.de


Ganz nach dem Motto dieser Website (siehe Home-/Willkommen-Seite) können Sie hier Ihre Meinung, Ihr Wissen, Ihre Erfahrungen zum Thema "Fahrrad-Trekking" darlegen. Eine Registrierung im Block ist nicht erforderlich. Näheres über die Beweggründe für die Entstehung und die Handhabung dieses Blogs, lesen Sie hier, im ersten Beitrag.


Kategorie
Aachen, Antwerpen, Renesse, Mönchengladbach

Beitrag vom 01.12.2011 12:05:45 h, OpDeFiets

Hier die Beschreibung einer sehr schönen Trekking-Strecke. Sie führt mit dem Fahrrad von Aachen nach Antwerpen (Belgien), dann weiter nach Renesse (Holland), und zurück über Bergen op Zoom, Breda, Tilburg, Eindhoven, Roermond nach Mönchengladbach. Will man auch die Landschaft genießen, die eine oder andere Sehenswürdigkeit besuchen, dann sollte man für diese Strecke zwei bis drei Wochen Zeit einplanen, es werden ca. 880 km zurückgelegt.

Das Schöne an dieser Strecke: Die Navigation gestaltet sich sehr einfach, denn in Belgien führen die Radwege überwiegend am Albertkanaal entlang. Der ist immer in Sichtweite, so dass lästiges Kartennachschlagen entfällt. Und in den Niederlanden sind die Fahrrad-Routen "Landelijke Fietsroutes" (kurz LF-Routes) sehr gut ausgeschildert.

Photo Placeholder

Am 1. Tag liegt eine Stecke von ca. 57 km für uns und unser Bike an. Startpunkt ist der Hauptbahnhof Aachen. Dann geht es über Gulpen nach Maastricht und schließlich zum Campingplatz "ZWEMBAD" (Schwimmbad) in Zutendaal bei Maastricht.

Die Maas in Maastricht.
Photo Placeholder

Campingplatz ZWEMBAD in Zutendaal.
Photo Placeholder

Am 2. Trekking-Tag erreichen wir nach kurzer Zeit den Albertkanaal. Jetzt können wir Navi und Landkarte wegpacken. Wir bleiben bis Antwerpen fast immer in Sichtweite zum Kanal. Unsere Aufmerksamkeit gilt nun ganz der Landschaft. Am Abend sind wir 80 km geradelt. Als Übernachtungsmöglichkeit bietet sich der Campingplatz in Grobbendonk an.

Der Albertkanaal.
Photo Placeholder

Am dritten Tag bleiben noch 37 km bis zu unserem 1. großen Zwischenstopp "Antwerpen". Hier haben wir eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Und viele, viele Sehenswürdigkeiten laden ein, hier einige Tage zu verweilen. Antwerpen ist sehr fahrradfreundlich, so dass wir auch hier alle Schauplätze mit dem Fahrrad ansteuern können.

Die Goldstrasse "Pelikaanstraat".
Photo Placeholder

Der Bahnhof umgeben von der jüdischen Gemeinde.
Photo Placeholder

Statue im Garten des Rubenshauses.
Photo Placeholder

Am 6. Tag geht unsere Trekkingreise dann von Antwerpen nach Rilland (56 km) und am Tag darauf von Rilland nach Nieuw en Sint Joosland (68 km).

Klapp-Brücke (zwischen Rilland und Nieuw en Sint Joosland).
Photo Placeholder

8. Tag von Nieuw en Sint Joosland nach Renesse (59 km).

Die sehr gut ausgeschilderten LF-Routes ...
Photo Placeholder

führen uns und unser Bike durch schmale Gassen ...
Photo Placeholder

über belebte Plätze ...
Photo Placeholder

stille Deichwege und endlos scheinende Brücken.
Photo Placeholder

In Renesse angekommen sollte man vielleicht mal wieder zwei bis drei Tage Urlaub machen und ...

den Strand besuchen ...
Photo Placeholder

...
Photo Placeholder

die Innenstadt.
Photo Placeholder

Wenn man in Renesse auch noch ein paar Tage geradelt ist, hat man bereits mehr als 500 km mit dem Fahrrad zurückgelegt.

Am 12. Tag beginnt die Rückreise ..

über Klappbrücken ...
Photo Placeholder

...
Photo Placeholder

endlos scheinende Fahrradwege ...
Photo Placeholder

vorbei an Wildgehegen ...
Photo Placeholder

...
Photo Placeholder

und am Abend des 13. Tages erreichen wir ...
Photo Placeholder

den Campingplatz in Breda ...
Photo Placeholder

Wir haben weitere 100 km (12. Tag) + 64 km (13.Tag) zurück gelegt.

Und weiter geht unsere Trekkingtour ...

der 14. Tag ...
Photo Placeholder

weitere 90 km ...
Photo Placeholder

mit Bike ...
Photo Placeholder

und Gepäck ...
Photo Placeholder

Am Abend machen wir Halt in Mierlo bei Eindhoven ...

und wie nennt der Platzbesitzer den Bereich für Velotrekker?
Photo Placeholder

Photo Placeholder

Am 15. Tag ...

lenken wir unser Bike ...
Photo Placeholder

nach Roermond (55 km) ...
Photo Placeholder

Auch in Roermond verweilen wir ein paar Tage. Wie in Antwerpen und Renesse ist auch Roermond sehr fahrradfreundlich. So können wir auch hier alle Wege mit dem Fahrrad zurück legen. Wir führen unser Bike:

durch romantische, schmale Gassen ...
Photo Placeholder

über den Rathausplatz ...
Photo Placeholder

vorbei am Flüsschen Roer ...
Photo Placeholder

Am Schluss, da der Trekking-Urlaub sich dem Ende nähert, radeln wir noch knapp 50 km nach Mönchengladbach, und von dort geht es mit dem Zug heimwärts. Unser Fahrrad-Tacho zeigt 880,9 km Gesamtstrecke.

 
 
  





  


2017

25.10.2017
Scharf auf 2018 (Teil 2)
   2 Kommentare
   zuletzt 15.11.2017

19.10.2017
Scharf auf 2018 (Teil 1)


2013

2012

2011

2009

01.10.2009
Entstehung und Handhabung dieses Blogs
   3 Kommentare
   zuletzt 14.12.2009



Und hier finden Sie
uns in den
Online-Communities


     Facebook

   Google+










     

Datenschutz    |    Impressum    |    Kontakt (Mitteilung senden)

Copyright © 2018 EDV-BRAND GmbH    |   Letzte Änderung 15.07.2018   |   S

Besucherzähler